zur Bereichsnavigation | zum Text | zur globalen Navigation
 
 
     
  blue rhythm news . neues von der world music
39 40 41 42 43
 
 
contents
feature
abonnieren
backissues

Jazz thing 81
Nummer 81
November 2009 - Januar 2010

Schallplattenkritik: Jahrespreis
Blue Rhythm Newsletter
abonnieren
abbestellen
21.09.2009
 
07.09.2009
 
24.08.2009

Jon BalkeFür 2009 hat das Gremium zwei außergewöhnliche Produktionen in den Bereichen Fusion und Folk ausgezeichnet. Für seine ECM-Produktion „Siwan“ erhält der Norweger Jon Balke (Foto) den Preis. Balke „vereint klanglich, kulturell und geographisch Disparates zu einer neuen Welt voll intensiven Ausdrucks und verblüffender Querbezüge“, so die Jury. Die Zutaten: Texte und Melodien aus der maurischen Kultur Spaniens, auf der anderen die europäische Gamben-Musik des 17. Jahrhunderts. An der Scheibe mitgewirkt haben u.a. die marokkanische Sängerin Amina Alaoui, der Trompeter Jon Hassell und Perkussionist Helge Norbakken.

Ein Denkmal folkloristischer Feldforschung sieht die Jury in Louis Peter Grijps und Ineke van Beersums Sammlung „Onder de groene linde. 163 mündlich überlieferte niederländische Balladen“ (Musik &Words). Das Paket aus CD, 440 Seiten dickem Buch und DVD basiert auf den Radiosendungen von Ate Doornbosch, der von 1957 bis 1993 in seiner wöchentlichen Radiosendung “geduldig, mit viel Sachverstand und großer Spürnase“ Volkslieder zusammentrug und vorstellte. “Die wahrscheinlich umfassendste, auf Tonträger veröffentlichte Liedersammlung der Niederlande. Eine großartige Leistung!“, so die Juroren.

 
Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik geht an ein niederländisches Liederbuch.